Tag und Nacht erreichbar

030 - 4 95 90 93
Berlin-Reinickendorf
030 - 35 40 20 90
Berlin-Haselhorst
  • Der Tod ist der Grenzstein des Lebens,
    aber nicht der Liebe.

Poeschke Bestattungen Logo

Tag und Nacht erreichbar

030 - 4 95 90 93
Berlin-Reinickendorf
030 - 35 40 20 90
Berlin-Haselhorst
WhatsApp: 0152 - 31 808 621
Kontakt via Whatsapp

Erste Schritte

Ist ein lieber Mensch zuhause gestorben, rufen Sie bitte als erstes Ihren Hausarzt oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116 117) an. Nach Untersuchung der verstorbenen Person wird der Arzt den Totenschein ausstellen.

Wenn Sie uns anschließend anrufen, können wir etwa innerhalb einer Stunde bei Ihnen sein und den Verstorbenen abholen. Wir leiten alles Notwendige in die Wege und vereinbaren mit Ihnen einen Termin für ein Beratungsgespräch.

Auf Ihren Wunsch besuchen wir Sie dafür auch zuhause. In unseren Büroräumen bieten wir Ihnen eine ruhige Gesprächsatmosphäre.

Wenn der Tod im Krankenhaus oder in einer Pflegeeinrichtung eintritt, wird Ihnen das dortige Personal zur Seite stehen und die ersten Schritte veranlassen. Bitte kontaktieren Sie uns für die weitere Beratung und Unterstützung.

Was ist zu tun?

  • Rufen Sie einen Arzt, der den Tod offiziell feststellt und den Totenschein ausstellt.
  • Benachrichtigen Sie die nächsten Angehörigen. Oft können sie Ihnen in den ersten Stunden helfen, die notwendigsten Dinge zu regeln.
  • Benachrichtigen Sie uns. Wir sind rund um die Uhr unter 030 495 90 93 für Sie persönlich erreichbar. Wir kümmern uns darum, dass die verstorbene Person dann abgeholt wird, wann Sie es möchten. Sie können sich Zeit nehmen, um Abschied zu nehmen.
  • Wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin für ein ausführliches Beratungsgespräch und sagen Ihnen, welche Schritte zu tun sind. Für das Beratungsgespräch stehen wir Ihnen in unseren Räumlichkeiten zur Verfügung, oder wir besuchen Sie auf Ihren Wunsch zuhause in Ihrer gewohnten Umgebung.
  • Im Beratungsgespräch planen wir gemeinsam mit Ihnen Zeitpunkt und Ablauf der Beerdigung. Dazu gehören u.a. die Auswahl des Sarges oder der Urne, die Beratung zu verschiedenen Grabstellen, Auswahl der Musik für die Trauerfeier. Trauerbriefe bzw. Traueranzeigen fertigen wir individuell für Sie in unserem Geschäft an, so dass Sie diese in der Regel am Ende des Beratungsgespräches mitmehmen und versenden können.
  • Nach unserem Gespräch veranlassen wir für Sie: Beantragung der Sterbeurkunde, Abmeldung beim Bürgeramt und der Krankenkasse, Beantragung der dreimonatigen Witwen- bzw. Witwerrente und Abmeldung der Rente des Verstorbenen, Veranlassung der Auszahlung von Lebensversicherung oder Sterbegeldversicherung.

Weitere Informationen finden Sie beim Bundesverband Deutscher Bestatter.