Tag und Nacht erreichbar

030 - 4 95 90 93
Berlin-Reinickendorf
030 - 35 40 20 90
Berlin-Haselhorst
  • Der Tod ist der Grenzstein des Lebens,
    aber nicht der Liebe.

Poeschke Bestattungen Logo

Tag und Nacht erreichbar

030 - 4 95 90 93
Berlin-Reinickendorf
030 - 35 40 20 90
Berlin-Haselhorst
WhatsApp: 0152 - 31 808 621
Kontakt via Whatsapp

Beratung

Zeit für Individualität

Für das Beratungsgespräch nehmen wir uns viel Zeit. Jeder Mensch ist anders. Seine Persönlichkeit soll auch bei der Beisetzung gewürdigt werden. Daher wird jeder Schritt, jedes Detail individuell auf den oder die Verstorbene zugeschnitten.

Sie als trauernde Angehörige benötigen ein Maximum an Unterstützung. Diese können wir Ihnen aufgrund unserer langen Erfahrung bieten.

Wir stehen Ihnen in unseren Räumlichkeiten zur Verfügung, oder wir besuchen Sie auf Ihren Wunsch zuhause in Ihrer gewohnten Umgebung. In unseren Geschäftsräumen in Reinickendorf (Alt-Reinickendorf, Nähe U Paracelsusbad) und Spandau (Haselhorst, Nähe U Haselhorst, unmittelbar am Bus 133 und X33) bieten wir Ihnen eine ruhige und angenehme Gesprächsatmosphäre.

Einen virtuellen Rundgang unseres Geschäftes in Reinickendorf finden hier: Virtuelle Begehung

Ein breites Sortiment an Särgen, Urnen und Trauerwäsche steht Ihnen zur Auswahl direkt zur Verfügung. Bei einem Hausbesuch können Sie Ihre Auswahl aus unserem umfassenden Katalog treffen. Wir beraten Sie gern. Schauen Sie sich gern auch schon einmal vorab einige Beispiele hier in unserer Galerie an.

Planung der Trauerfeier und Beisetzung

Im Beratungsgespräch planen wir gemeinsam mit Ihnen Zeitpunkt und Ablauf der Beerdigung. Dazu gehören u.a. die Auswahl des Sarges oder der Urne, die Beratung zu verschiedenen Grabstellen, Auswahl der Musik für die Trauerfeier. Trauerbriefe bzw. Traueranzeigen fertigen wir individuell für Sie in unserem Geschäft an, so dass Sie diese in der Regel am Ende des Beratungsgespräches mitmehmen und versenden können.

Formalitäten

Nach unserem Gespräch veranlassen wir für Sie: Beantragung der Sterbeurkunde, Abmeldung beim Bürgeramt und der Krankenkasse, Beantragung der dreimonatigen Witwen- bzw. Witwerrente und Abmeldung der Rente des Verstorbenen, Veranlassung der Auszahlung von Lebensversicherung oder Sterbegeldversicherung.

Viele weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite Wir nehmen Abschied.